Zum Hauptmenü Zum Inhalt

FEM Elternambulanz

Die Spezialambulanz im Wilhelminenspital für psychische Krisen rund um Schwangerschaft und Geburt mit mehrsprachigem Beratungsschwerpunkt. Die psychologische und psychotherapeutischen Beratungen finden in den Erstsprachen Deutsch, Türkisch und Polnisch statt. Es gibt auch spezielle Angebote für Eltern, Mütter und Väter von Kindern zwischen 0 und 3 Jahren.

Worum geht es?

Die FEM-Elternambulanz ist eine psychologische Spezialambulanz für Schwangere in Krisen sowie für Mütter und Eltern mit psychosozialen Belastungen nach der Geburt. Das kostenlose Angebot umfasst

  • Informationsgespräche,
  • Beratung,
  • Krisenintervention
  • gegebenenfalls Weitervermittlung an eine längerfristige Betreuungsform
  • oder an andere adäquate Unterstützungsangebote.

Frauen mit Migrationserfahrungen werden in den Erstsprachen Türkisch und Polnisch beraten. Insgesamt verfolgt die FEM-Elternambulanz das Ziel, möglichst gute Startbedingungen für Kinder und Eltern zu schaffen.

Wie können Sie einen Termin vereinbaren?

  • Telefonische Terminvereinbarung für Beratungsgespräche:
    Montag – Freitag 08.30 bis 12.30 Uhr unter +43 650 546 30 66
    Beratungen in den Sprachen: Deutsch, Polnisch und Türkisch
  • Die FEM-Familiensprechstunde ist ein Spezialangebot für Schwangere, Mütter und Eltern.
    Sie ist kostenfrei und unbürokratisch – eine Voranmeldung ist nicht nötig!
    Die FEM Familiensprechstunde bietet Krisengespräche und Einzelberatungen zu Themen wie Erziehung und Eltern-Kind-Bindung, Partnerschaft, (unerfüllter) Kinderwunsch etc.
    Bei Bedarf werden Sie dabei unterstützt, eine für die individuelle Situation passende Anlaufstelle zu finden.
    Sprechstunde Deutsch: Donnerstag, 14.00 bis 16.00 Uhr
    Sprechstunde Türkisch: Mittwoch 15.00 bis 17.00 Uhr

Für wen ist das Angebot?

In erster Linie richtet sich das Angebot der FEM-Elternambulanz an schwangere Frauen und Mütter mit Kindern zwischen 0-3 Jahren, die psychosozial belastet oder in einer Krise sind.

„Die Elternambulanz war die Rettung, als ich mit meinem Baby nicht mehr ein und aus wusste.“

Klientin

Außerdem erhalten Eltern Informationen und Beratung rund um Schwangerschaft, Geburt und Kinderwunsch, Erziehungsfragen und Eltern-Kind-Bindung sowie bei Veränderungen in Partnerschaft oder Familie.
Für Väter und werdende Väter wurde speziell eine Vätersprechstunde in Kooperation mit dem Männergesundheitszentrum MEN als zusätzliches Angebot implementiert.
Der Elternkurs „Fit für den Kinderschuh – sicher leiten und begleiten“ richtet sich an (werdende) Mütter und Väter gleichermaßen, sowie an wichtige Bezugspersonen wie beispielsweise Großeltern.

Was wird angeboten?

  • Die FEM-Elternambulanz bietet psychologische und psychotherapeutische Beratungen zu Fragen und Krisen rund um Schwangerschaft, Geburt und Beginn der Elternzeit.
  • Neben dem ambulanten Beratungsangebot besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Gynäkologisch-Geburtshilflichen Abteilung des Wilhelminenspitals, wo aufsuchend auf den Stationen Informationsgespräche zur psychosozialen Nachsorge sowie Krisenintervention stattfinden.
  • Elternbildung und Vernetzung stellen weitere wichtige Tätigkeitsbereiche dar. Die Kursreihe „Fit für den Kinderschuh – sicher leiten und begleiten“ trägt zum Aufbau einer sicheren Eltern-Kind-Bindung bei und wird gemeinsam mit einem MEN-Kollegen umgesetzt.
  • Die Familiensprechstunde ist ein Spezialangebot der FEM-Elternambulanz. Die niederschwellige kostenfreie und unbürokratische Sprechstunde wird ohne Anmeldung in den Sprachen Deutsch und Türkische für Schwangere, Mütter und Eltern angeboten.

Was ist das Ziel?

Die FEM-Elternambulanz hat es sich zum Ziel gesetzt, Frauen den Zugang zu psychosozialer Abklärung und Begleitung während der Schwangerschaft und der ersten Zeit mit dem Baby zu erleichtern. Die zeitnahe Terminvergabe sowie die wöchentlichen Sprechstunden ermöglichen ein rasches Auffangen der Frauen und Eltern in Krisensituationen. Die gute Vernetzung der FEM-Elternambulanz mit zahlreichen Einrichtungen gewährleistet eine zielgenaue Anbindung und begünstigt im Bedarfsfall den Aufbau eines fachlichen und sozialen Netzwerks.

Was ist besonders?

Besonders ist die gute Zusammenarbeit mit dem Wilhelminenspital. Frauen, die auf der Gynäkologisch-Geburtshilflichen Abteilung aufgenommen sind, bekommen von den FEM-Beraterinnen frühzeitig und persönlich Informationen über die Angebote der FEM Elternambulanz. Sie wissen, wo sie sich im Bedarfsfall schnell Unterstützung holen können und nehmen diese auch in Anspruch. Eine Verbindungspsychologin entlastet bereits vor Ort auf den Stationen und schafft eine Anbindung an passende ambulante Hilfsangebote.


„Es ist so wunderbar, dass wir Sie hier auf der Geburtshilfe haben!“

Ärztin

Frauen mit Migrationserfahrungen sind aufgrund sprach- und kulturspezifischer Barrieren in dieser sensiblen Zeit oft doppelt belastet. Darauf wird mit dem Beratungsangebot in Erstsprachen reagiert. Dieses hat sich in den Sprachen Türkisch und Polnisch bereits gut etabliert und ist als fester Bestandteil der FEM Elternambulanz nicht mehr wegzudenken.
Alle Angebote der FEM Elternambulanz sind kostenlos.

Meilensteine

Die FEM Elternambulanz wurde 2006 gegründet und zu Beginn als Projekt durch das Wiener Programm für Frauengesundheit finanziert. Über die Jahre konnte die Elternambulanz ausgebaut und vergrößert werden und wird dankenswerterweise seit vielen Jahren durch den Wiener Krankenanstaltenverbund basisfinanziert. Durch die sorgfältige Implementierung in die Strukturen der Geburtshilfe des Wilhelminenspitals und die gute Vernetzung ist die FEM Elternambulanz zu einer fixen, stets gut ausgelastet und nachgefragten Institution geworden.

Umsetzung durch: FEM
FördergeberInnen: Wiener Krankenanstaltenverbund
Projektlaufzeit: seit 2006 – laufend
Ansprechperson: Mag.a Maria Bernhart
Kontakt: maria.bernhart@extern.wienkav.at

Materialien

Alle Dokumente zum Herunterladen


Kontaktieren Sie uns

Standort FEM

FEM

Klinik Floridsdorf
Brünner Straße 68/A3/Top 14, 1210 Wien
Telefon: +43 1 27700 – 5600
E-Mail: kfl.fem@gesundheitsverbund.at

Terminvereinbarung

Montag – Donnerstag: 09:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr

FEM Elternambulanz

Klinik Ottakring
Montleartstraße 37, 1160 Wien
Pavillon 20
Telefon: +43 1 49150 – 4277
E-Mail: kfl.fem@gesundheitsverbund.at

Terminvereinbarung

Montag – Freitag: 08:30 – 12:30 Uhr